Schlagwort: Spreu

Dinkelspreu – Dinkelspelzen

Dinkelspreu – Dinkelspelzen

Wer schläft nicht gerne gut und erholsam…

Ein gutes Kissen kann schon viel ausmachen! Wenn du Natürliche Materialien liebst, und auch verträgst, dann empfehle ich dir ein Dinkelspreu-Kissen. Der Spreu ist die Schutzhülle des Dinkelkorns und somit ein “Abfall“-Produkt. Dieser Spreu lässt sich, nach der Reinigung, gut in ein Kissen füllen und passt sich deiner Körperlage optimal an. Idealerweise kaufst du dir das erste Mal ein Kissen in der Grösse deiner Wahl. Danach kannst du je nach Bedarf, durch Nachfülleinheiten nur den Inhalt ab und zu wechseln. Dies ist immer noch kostengünstiger als ein teures Spezialkissen und schont die Umwelt.

Vorzüge von Dinkelspreu

Der Dinkelspreu kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, er muss einfach tagsüber wieder die Möglichkeit haben diese abzugeben. Also nicht die Decke über das Kissen legen beim Betten. Durch die Körperwärme duftet es leicht aber nicht aufdringlich und beim Einnisten raschelt es leise und natürlich. Ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber mir gefällt’s und ist viel leiser wie die künstlichen Füllungen zum Beispiel von Sitzsäcken. Diese sind im Gegensatz sehr laut. Ein weiterer Vorteil für mich ist, dass ich keine Daunen benötige und somit sicher bin dass kein Tier durch mein Kissen kauf zu Schaden kommt. Auch kannst du die Füllmenge selber bestimmen. Je nach Körperbau und Vorliebe kannst du dein Kissen fester oder schwächer füllen.

Dinkelspelzen

Bei meinem Kissen wird jährlich der alte Inhalt kompostiert, die Hülle gewaschen und wieder frisch gefüllt. Ein Nachfüller kostet mich ca.Fr. 18.- was will ich da noch mehr…

…eine Entspannte, geruhsame Nacht wünsche ich!

Suchfeld

Werbung