Kategorie: Elektroartikel

LED Arbeitslampe – Nachtrag

LED Arbeitslampe – Nachtrag

LED - Arbeitslampe nach erfolgreichem Arbeitseinsatz

Die LED - Lampe war ja nun schon einige Zeit im Einsatz. Sie wurde in der Instandhaltung in der Lebensmittelindustrie eingesetzt und hat sich bisher sehr bewährt.

Gelbes Klebeband nur zu Dekorationszwecken?

Dass sie anscheinend immer mal wieder zu Boden fiel, ist nicht auf schwache Magneten zurückzuführen, sondern eher auf Ungeschiklichkeit des Benutzers. Und weil jeweils die Klappe des Batteriefaches auffiel und sich dadurch die Batterien irgendwo auf dem Boden verteilten, wurde kurzerhand ein gelbes Klebeband verwenden, um diesem Phänomen einhalt zu gebieten.

Beim Sturz wurde ein Bein gebrochen

Einmal mehr viel die Lampe zu Boden und da brach doch tatsächlich vom Standbein eine Seite ab. Dies konnte aber durch eine kurze und schmerzlose OP wieder gerichtet werden. Es wurde mit Sekundenkleber repariert und hält so schon seit einigen Wochen.

Viele Male zu Boden gefallen

Das hat doch tatsächlich seine Spuren hinterlassen. Auf dem Foto ist sehr gut ersichtlich, dass dort das Gehäuse aufgebrochen ist. Eigentlich wollte der Benutzer der Lampe diese auseinandernehmen, stellte aber fest, dass dies ohne grössere Schäden zu verursachen gar nicht möglich ist und hat's so belassen.

Fazit

Ich bin nach wie vor überzeugt von dieser LED - Arbeitslampe. Die schlechte Verarbeitung der Magneten konnte als "kein Problem" abgeschlossen werden.
Erstaunlich ist auch die Tatsache, dass die LED - Lampen selber keine Schäden davongetragen haben.

Ein sehr gutes Resultat für gerade einmal CHF 10.-

Link zu meinem ersten Artikel der LED - Arbeitsleuchte findest Du hier

Nachtrag zum Support

Nachtrag zum Support

Hallo

In meinen ersten Post habe ich Dir erzählt, was für Probleme wir bei unserem Telefonanbieter für unsere Handys betreffend dem Support hatten. Naja, es konnten von Seiten des Support nicht alle Probleme gelöst werden, darum informiere ich Dich wie es weiter ging.

Telefonanbieter 1 und 2

Eigentlich scheint es ganz einfach zu sein, Telefonanbieter 1 gehört irgendwie zu Telefonanbieter 2, denn sie nutzen das gleiche Netz und die gleiche Infrastruktur. Daher scheint es egal zu sein, bei welchen Anbieter Du Dich bei einem Problem meldest.

Die Tarifunterschiede zwischen den beiden Parteien sind aus unserer Sicht aber ziemlich unterschiedlich und da wir vorhin schon bei Telefonanbieter 1 waren, entschlossen wir uns wieder für diesen Anbieter.

Support

Beide Supporte funktionieren nach unsere Erfahrungen ziemlich schlecht, es scheint so, als ob nicht wirklich kompetente Leute dort arbeiten. Zumindest haben Sie wenig Erfahrungen in einem breiten Segment.

Nichts desto trotz hat mein Partner den Fehler selber beheben können. Und genau da liegt das Problem. Man muss dem Support jedes Mal die gleichen Sachen erzählen, was für ein Handy, welches Model, was alles wurde bereits gemacht, stimmen die Konfigurationen..

Es war wirklich nervenaufreibend und am Ende immer die gleiche Antwort: "Der Support hat keine Lösung für Ihr Problem!"


Hier ist die Lösung des Problems

Falls Du auch einmal jemanden kennst, der vielleicht nicht ein ganz neues und aktuelles Handy besitzt, dann fährst Du gut, wenn Du dies auch weisst.

Dual - Slot 1 und Dual - Slot 2 können nicht die gleichen Netze empfangen!

Warum dies so ist weiss ich nicht. Vermutlich ist es am Ende wieder eine Kostenfrage.

Also hat er die SIM-Karte aus Slot 2 einfach in Slot 1 geschoben und den Internetzugang auf dem Handy gewechselt.

Schade eigentlich, dass ein Support so etwas einfaches nicht weiss. Wir hatten jedesmal eine andere Person am Telefon beim Support und haben dadurch mit vielen Leuten gesprochen.

Und keiner wusste so etwas oder hatte Erfahrungen damit.

Es gibt halt auch keinen Eidg. Fachausweis für so etwas...

Telefonanbieter Handy

Telefonanbieter Handy

Skurrile Erlebnisse mit unserem Telefonanbieter für Handys

Eine wahre und aktuelle Geschichte

Mein Partner und ich, beide beim gleichen Telefonanbieter, sind am 13. Februar auf einen neuen Datentarif umgestiegen. Eigentlich mussten wir umsteigen, da der Telefonanbieter den alten Tarif einfach nicht mehr erneuert hat.


Nun ja, wir haben uns dann beim Support gemeldet und haben beide das gleichen Datenpaket eröffnen lassen und konnten somit sofort mit "surfen" loslegen.. Also theoretisch...

Denn bei mir ging überhaupt nichts, die Seiten wollten sich einfach nicht laden. Und so ergab es sich in den letzten 10 Tagen, dass ich täglich mindestens einmal mit dem Support verbunden wurde.

Da kamen solche Auffforderungen wie

- Telefon abschalten, und neu starten
- Akku raus, SIM raus und dann neu starten
- anderes Handy benutzen

Irgendwann hatte dann eine Dame einmal wirklich zugehört als ich ihr gesagt habe, sie solle doch einmal nachschauen, wieviele Daten ich verbraucht habe..

Verdutzt antwortete sie: "Sie haben ja noch gar keine Daten heruntergeladen!"

Ich sagte ihr darauf, dass dies nicht das erste Gespräch mit ihnen sei, in dem ich versuchte zu erklären, dass das Internet überhaupt nicht geht!

Ticket lösen, Sie hören von uns...

Dann wurden hintereinander 2 Tickets eröffnet und der Support kümmerte sich dann wirklich um mein Anliegen.

Nach dem ersten Ticket kam eine Meldung:

"Wir konnten keine Mängel feststellen, es ist alles in Ordnung!"

Na wunderbar, aber noch immer kein Internet.. Also nochmals ein Ticket eröffnet und siehe da, am nächsten Tag schon eine Antwort vom Support:

"Wir konnten keinen Fehler feststellen, es ist alles in Ordnung!"

Da war es wieder, diese "Wir können keinen Fehler finden..."

Und obwohl ich nichts gemacht oder geändert habe, funktioniert seit diesem Zeitpunkt das Internet wunderbar..-

Bei meinem Partner aber....

schien es eben erst gerade anzufangen mit den Problemen. Es war ja nicht so, dass bei Ihm das Internet nicht funktionierte. Ganz im Gegenteil, er war sehr erstaunt, konnte er doch wenigstens surfen.

Es dauerte nicht lange, hat er doch tatsächlich gemerkt, dass er sehr laaaangsaaaam unterwegs war. Tatsächlich mit einer Datenübertragunggeschwindigkeit "E" unterwegs, konnte er nicht sooooo flüssig surfen.

Tags darauf den Support kontaktiert, war von deren Seite her "alles in Ordnung"!

Gleich kamen sie wieder:

- SIM - Karte raus, Akku raus
- Anderes Telefon schon probiert?
- Handy neu starten
- Probleme mit Antenne
- Probleme mit ÜBERMITTLUNGSANTENNE (Um was es da auch immer geht)

Nach über einer Woche kam der Entschluss, mir doch eine neue SIM - Karte zuzustellen und dann sei alles in Ordnung. Denn bei der Karte liegt das Problem.

Zu schön um wahr zu sein.

Als die neue Karte vom Telefonanbieter kam, sofort diese eingelegt und mit PIN gestartet. Danach wie es verlangt wurde, den Support angerufen um die neue Karte zu aktivieren.


Nun, der Support meinte dann nur noch, er hätte schon angerufen, was er natürlich verneinte...

Nun wurde die Aktivierung durch den Support abgebrochen um neu zu starten und mit dem Verweis, sich in einer halben Stunde nochmals zu melden, wurde das Gespräch getrennt.

Also startete er nach einer halben Stunde eine neue Runde Support und als sich dann nach langer Zeit auch wirklich jemand am anderen Ende der Leitung gemeldet hat, wurde ihm vom Support gesagt:

"Wir können Ihre SIM-Karte nicht finden, die Daten wurden aus versehen gelöscht. Sie müssen sich in 24 Stunden nochmals melden, dann können die Daten wieder bearbeiten werden!

Nun ja, die alte SIM - Karte konnte nicht mehr eingelegt werden, da dies schon deaktiviert worden und somit ungültig ist!

Also für die nächsten 24 Stunden nicht erreichbar. Werden wir dies überleben???

Hast auch Du schon solche oder schlimmere Vorfälle mit dem Support ausgestanden?

Dann schreibe mir

bis Bald

Priska

Marmitek Infrarot

Marmitek Infrarot

Infrarot oder auch IR - Fernbedienungsverlängerung

Meine Infrarot - Fernbedienungsverlängerung von Marmitek habe ich im März 2017 letzten Jahres bei Reichelt.de für 65 CHF gekauft und bin begeistert von diesem Produkt.
Damals hatte ich an meinem Arbeitsplatz das Problen, dass der Beamer vom Präsentationsplatz zu weit entfernt war und mit der Fernbedienung dann immer ganz genau in Richtung und Höhe des Beamer gezielt werden musste, damit überhaupt eine Aktion ausgeführt wurde.



Technische Angaben

  • Typ --> IR-Verlängerung
  • Ausführung --> 5 IR-Sender / 1 IR-Empfänger
  • Technologie --> Infrarot-Verlängerung
  • Farbe --> schwarz
  • Reichweite --> 10 m
  • Spannung --> 100 - 240 V
  • Netzteil, inklusive --> ja
  • Spannungseingang (Netz) --> 120 - 240 V AC
  • Netzfrequenz --> 50/60 Hz
  • Netzstecker --> C - Eurostecker CEE 7/16
  • Netzanschluss, geräteseitig --> Steckergehäuse
  • Niederspannungseingang -->5 V DC / 1 A

Die Installation erfolgt in ganz wenig einfachen Schritten und ist schnell erledigt. Die mitgelieferten IR-Sender werden einfach an den passenden Stellen angeklebt. Ich habe 4 Stück in geeigneten Positionen aufgeklebt, da der Aktionsradius in meinem Fall recht gross ist und i.d.R eine Distanz von 15 Meter aufweist.

Den IR-Empfänger einfach in der Nähe des IR-Auges vom Gerät so aufkleben, dass die Strahlen zum Auge weitergeleitet werden können. Die Anleitung ist aber sehr gut und einfach beschrieben.
Sender und Empfänger haben ein Klebeband angebracht, welches sich auch wieder ablösen lässt.

Der aktuelle Preis im Moment liegt bei €92.-.

Foto von www.Reichelt.de

Vorteile

  • Einfache Montage
  • sehr gute Reichweite
  • Kann auch mit dem Smartphone gesteuert werden

Nachteile

Ich habe keine Nachteile festgestellt, tut was es soll...

Arbeitsleuchte

Arbeitsleuchte

LED Arbeitsleuchte

Ich muss sagen, diese Arbeitsleuchte hat sich seit dem Kauf sehr gut bewährt, ist es doch täglich ein sehr nützliches Tool. Dabei war der Kaufpreis mit CHF 8.98 aus meiner Sicht sehr günstig.

Ich hatte auch nie damit gerechnet, dass diese Lampe eine Taschenlampenfunktion eingebaut hat. Ich gebe zu, die Leistung dieser Taschenlampe ist nicht der Hit, umso mehr macht sie als Arbeitsleuchte ihr Manko wieder wett.

LED Arbeitsleuchte

Technische Angaben

Die Arbeitslampe bringt folgende Features mit:

  • Lichtstrom von 150 Lumen
  • Leistung 3 Watt
  • Farbtemperatur von 6600 Kelvin (Tageslicht/Kaltweiss)
  • Mittlere Lebensdauer 20000 Stunden
  • Leuchtdauer bei vollen Batterien (3xAA) ca. 14 Stunden
  • Ausstrahlungswinkel 120°
  • Länge/Höhe/Breite --> 215/56/48mm
  • Schutzart IP20

Der ausklappbare Standfuss mit eingebauten Magneten lässt sich nach Vorne oder Hinten 90° schwencken. Die Lampe ist zusätzlich mit einem Aufhängehaken ausgestattet, welche ausklappbar ist und mithilfe dessen sich die Lampe um 360° drehen lässt.
Die Lampe entspricht in etwa einer 25 Watt Glühbirne.

Vorteile

Die Lampe liegt sehr gut in der Hand, ist praktisch in der Anwendung, leicht, mit Magnetfuss und liefert auch für die Arbeit in dunkleren Orten gute Dienste.

Zudem ist der Preis für diese Lampe doch recht günstig und die Verarbeitung akzeptabel. Wer mehr über die Schutzklasse IP20 wissen möchte, der findet dies unter folgendem Link.



Nachteile

Einziger Nachteil welchen ich bis jetzt gefunden habe ist die schlechte Verarbeitung der Rundmagneten, da sich die Beschichtung schon langsam ablöst. Mich persönlich stört dies nicht, kann aber durchaus sein, dass ich dies noch als Garantiefall angebe..

Mal schauen wie die Reaktion lautet!

Display Handy

Display Handy

Display an meinem Handy ersetzt

Ich habe an meinem Samsung - Handy das Touch Screen Display ersetzt, das es mir erst kürzlich auf den Boden gefallen ist. Und wie das Leben so spielt, fällt das Butterbrot auch immer mit der Butterseite auf den Boden, warum also soll ausgerechnet mein Handy nicht mit dem Touch Screen Display auf den Boden fallen?

Die Folge darauf ist jedem sicherlich bekannt, das Display war gebrochen und somit wurde mein Handy von einer Sekunde auf die Andere unbrauchbar, da absolut keine Funktionen mehr ausgeübt werden konnten.

Ersatz besorgen

Da ich eigentlich mein Handy nur sehr ungern einfach so ersetze, habe ich mir einfach über Amazon ein neues Touch Screen Panel gekauft. Bei einem Lieferanten aus Österreich wurde ich fündig. Der gekaufte Artikel traf nach 2 Tagen schon bei mir ein, also bin ich mit dem Lieferservice mehr als zufrieden.

Preis für das Display:   € 8.99

Vermutlich habe ich immer noch zuviel dafür bezahlt!

Gesamthaft mit dem Versand und der Steuer habe € 13.99 bezahlt, das war mir die Reparatur aber wert.

Wie ging ich vor?

Ich habe das Handy erst einmal zerlegt, also Akku ausgebaut und hinten mit geeignetem Werkzeug die kleinen Schrauben ausgedreht. Als ich dann nur noch die Front hatte, legte ich das Handy für einige Zeit auf die warme Heizung, damit der Kleber vom Display ein wenig elastischer wurde.

Display ersatz
Handy zerlegen
Abdeckung hinten ausbauen
Display ersetzen
Display
Anschluss vom Display lösen

Ich hätte natürlich auch einen Föhn für die Ablösung des Klebstoffes nehmen können, aber ich hatte ja keine Eile. Das alte Display habe ich durch das kleine Loch der Frontkamera vom Rahmen abgelöst und sobald ich eine genügend Platz zwischen dem Display und dem Rahmen hatte, ging ich mit dem blauen Kunststoffgriff dazwischen und löste so den ganzen Rahmen ab.
Mit dem Kunststoffgriff lief ich nicht gefahr, dass ich noch den Bildschirm zerkratze.
Dann habe ich den Rahmen noch ein wenig gereinigt damit der neue Klebstoff auch wirklich gut anzieht und das Display nach dem Einlegen sehr gut angedrückt.

Bleibt also nur noch der Zusammenbau des Handys und eine anschliessende Funktionskontrolle.

Ich habe also mein Handy für wenig Geld und ein bisschen zeitlichem Einsatz einfach selber repariert!

Übrigens gibt es Youtube gute Anleitungen, wie Du Dein Handy vielleicht auch selber reparieren kannst..

CR123

CR123

CR123 Lithium - Batterie

Wer günstige und langlebige CR123 Lithium-Batterien sucht der hat es sehr schwer. Diese Batterie wird u.a. für Fotoapparate, Taschenlampen und Überwachungskameras benötigt, darum muss ihre Leistung auch hoch sein.

Klar kannst Du auf irgendeiner Seite "NoName" - Produkte kaufen, aber ich persönlich bevorzuge gerade bei Batterien einen gewissen Standart. Es kann ja auch nicht sein, dass die Batterie nur die Hälfte kostet aber auch nur halb so lange hält. Dies entspricht nicht meinem ökologischen Denken.

Bild von Ansmann.de

CR123

Unsere Kriterien

Beim Kauf oder besser gesagt bei unserer Kaufabsicht damals hatten wir gewisse Vorstellungen und Anforderungen an die CR123.

  • Ökologischer Gedanke, da wir doch eine rechte Anzahl an Batterien benötigen
  • Hohe Energieleistung
  • Kein "NoName" - Produkt
  • Günstig
  • Aber trotzdem ein Markenprodukt

Da wir früher mit aufladbaren Batterien sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben, sahen wir von diesen System ab.

Empfehlenswertes Produkt gefunden

Ja liebe Leser, wir haben vor einigen Monaten diese CR123 bei Reichelt.de gefunden und sind vor allem mit der Langlebigkeit bei unseren Anwendungen sehr zufrieden. Reichelt.de verkauft diese CR123 von Ansmann im 6er Pack für CHF 11.-. Dies ergibt für 1 Batterie keine CHF 2.-.

Wenn Du Dich so umschaust wirst Du sehen, dass solche Batterien bis CHF 12.- pro Stück gehandelt werden.

Da haben wir doch ein richtiges Schnäppchen für uns gefunden

Wer also auf gute und langlebige Qualität ausschau hält und trotzdem seine Geldbörse schonen möchte, der ist mehr als gut mit dieser Batterie bedient. Falls Du noch andere Daten der Batterie benötigst, dann schau doch hier nach.

UFO Leuchtmittel

UFO Leuchtmittel

UFO-Sichtung bei uns in der Schweiz

Ok ich gebe zu, es handelt sich hierbei nicht um ein herkömmliches UFO, sondern ein LED-Leuchtmittel welches nur so aussieht und auch vom Hersteller so benannt wird. Dieses Leuchtmittel ist für den Innenbereich eines Hauses oder einer Wohnung gedacht, da sie einen IP20-Schutz aufweist.

Wir sind beim Umzug darauf gestossen, da wir in den Wasch- und Kellerräumen keine Röhren-, sondern stets E27-Fassungen montiert vorfanden und meistens mit herkömmlichen Glühbirnen >60 Watt enorme Stromfresser sind.

Wir bekennen uns zu unserem ökologischen Denken und stiessen bei der Suche auf diesen Lampentyp.

Eckdaten der LED – Lampe

  • AC 220V
  • Lumen 2610
  • Leistung 24W --> entspricht einer herkömmlichen 160 Watt-Glühbirne
  • Fassung E27
  • Lebensdauer --> 20000 h
  • An/Aus --> >15000mal
  • Abstrahlwinkel von 120*
UFO LED Innenleuchte

Vorteile

  • Energieverbrauch - 80% weniger als Standardglühbirnen
  • Lange Lebensdauer
  • Keine UV- und Nah-IR-Strahlung
  • Keine Aufwärmzeit sondern sofort 100% ein
  • Sehr geringe Wärmeentwicklung
  • Direkter Ersatz für konventionelle Glühlampen
  • Kann ein Lampenglas ersetzen
  • Günstig in der Anschaffung

Nachteile

  • optisch wohl nicht jedermans Sache
  • Besteht hauptsächlich aus Kunststoff


Fazit

Nach über 6-monatiger Benutzungsphase haben wir diese UFO - Innenleuchte als sehr nützlich und gut empfunden. Wer also einen Glühbirnenersatz sucht und optisch keine hohen Ansprüche stellt, aber doch eine gute Ausleuchtung (Abstrahlwinkel) benötigt, der fährt mit dieser UFO-LED-Lampe sehr gut.

 

UFO-Deckenlampen gibt es mit Leistungen von 15W, 24W und 36W

Direktlink

Gesehen bei Reichelt für CHF 9.38

Werbung